Vermietung

Neben unserer Halle haben wir für unseren ersten Mieter ein weiteres Gebäude errichtet. Es besteht aus zwei aufgeschnittenen und zu einem trapezförmigen 90 qm Bootslager zusammengefügten Containern. Der Raum ist vorne 10 Meter, hinten 5 m breit und 12 m lang.

Zweckmäßiger, preiswerter, schneller und flexibler läßt sich hierzulande kein Betrieb, Büro oder Lager bauen. Anhand unserer Erfahrung mit der Bauweise errichten wir für weitere Mieter der Peute 1 beispielsweise ein eingeschossiges Gebäude in 6 bis 8 Wochen. Etwa zwei Monate sind für die Planung und Genehmigung des Bauantrags zu berücksichtigen.

Ein üblicher 40 Fuß Container ist 12,20 m lang, 2,45 m breit und 2,60 m hoch. Ein sogenannter High Cube bietet innen eine Höhe von 2,75 m.

Die Breite kann, muß sich aber nicht aus den 2,45 Metern der Container ergeben. Quer stehende 10, 20 oder 40 Fuß Container bieten gestalterischen Spielraum. Auch lassen sich die Module seitlich geöffnet nebeneinander stellen und überdachen. Das haben wir bereits für unseren ersten Mieter gleich nebenan mit dem 90 qm Raum so gemacht.

Ein 20 oder 40 Fuß Container eignet sich auch als Büro oder Besprechungsraum. Der 10-Füßer empfiehlt sich als Lager für besondere Verwendungen.

Die Hallenböden und ein Großteil der Fläche des Gewerbehofes der Peute 1 ist Gabelstapler-tauglich und eignet sich für die Aufnahme großer Lasten.

Selbstverständlich gibt es auf der Peute 1 seit Sommer 16 auch die vorgeschriebenen sanitären Einrichtungen. Wir haben dafür im eigens hergerichteten Steuerhaus eines ehemaligen Binnenschiffes von 1920 eine schiffige und stimmige Lösung gefunden.